Chronik

Die Chronologie

  • 1881 Bereits im Jahr 1881 wurde unsere Schule als “private” Einrichtung eröffnet, mit nur einem Klassenraum, der mit einer Schiebetür zum Kirchsaal zu erweitern war.
  • 1887 Anerkennung durch die königliche Regierung in Arnsberg als öffentliche Schule
  • 1920 zweiter Lehrerstelle und Klasse; zur Verfügungsstellung eines 2. Klassenraums in der evangelischen Schule (Roonstr.)
  • 1924 abwechselnder Unterricht in einem Klassenraum (Erweiterung der Mittelschule), danach ein Klassenraum in Ferndorf (5.-8. Schuljahr)
  • 1928 Kath. Kirchengemeinde erwirbt das Grundstück Ecke Feld- und Bergstr. (3000,- RM); Bau durch die Fa. Falkenhahn
  • 1929 Am 17.Mai feierliche Einweihung des neuen Schulgebäudes, zwei Klassenzimmer und zwei Lehrerdienstwohnungen
  • 1939 Kath. Schulen aufgelöst; Kinder besuchen die Schulen in den einzelnen Ortschaften
  • 1947 Wiedereinrichtung der Kath. Schule als 3-klassige Volksschule
  • 1949 4. Lehrerstelle, d.h. vierte Klasse im Johannesheim bzw. durch “Schichtunterricht” eingerichtet
  • 1958 Beginn der Planierungsarbeiten (durch die Fa. Falkenhahn); Richtfest am 30.10.1958
  • 1959 5. Lehrerstelle eingerichtet; ab Januar 1960 jedoch durch Abordnung und Versetzung unbesetzt
  • 1960 Am 25. Januar Einweihung des neuen Schulgebäudes, Bergstr. 17; 5 Klassenzimmer, 2 Mehrzweckeräume, 1Lehrmittelzimmer, Verwaltungsteil mit Sprech-, Schulleiter-, Lehrerzimmer und Büchereiraum ” stellen die Verbindung da zum 2. Bauabschnitt einer vollausgebauten Schule mit Turnhalle”
  • 1961 Anschluss ans Telefonnetz
  • 1971 Bau der Pavillonklassenräume
  • 1993 Einweihung einer Turnhalle mit Nebenräumen
  • 1997 Einweihung des Erweiterungsbaus
  • 2001 Einweihung des neu gestalteten Schulhofs
  • 2006
  • 125 Jahre Kath. Grundschule

Der Weg zu uns

katholische St. Martin Grundschule

Kath. St. Martin Grundschule
Dr.-Erich-Moning-Str. 17
57223 Kreuztal

Tel.: 02732 591864