St. Martin-Schule - Katholische Grundschule Kreuztal

Die Welt mit offenen Augen erkunden, Neues entdecken, Zusammenhänge verstehen. Die Grundschule ist einer der ersten Bausteine für die Wissensvermittlung sowie die kreative Entfaltung von Kindern. Diese Verantwortung tragen wir mit Stolz und dem höchsten Maß an Respekt.

Entdecken Sie jetzt die Philosophie unserer Schule, lernen Sie sowohl unsere reichhaltige Historie als auch unsere Vision für die Zukunft kennen und erleben Sie eine Grundschule, in der die Förderung von altersgerechten Kompetenzen und gemeinschaftlichem Zusammenleben an erster Stelle steht.

Schule am Dörnberg – Schule mit Zielen

Kinder sind von Grund auf neugierig. Diese Neugier möchten wir als Lehrer aufgreifen und begleiten, Zusammenhänge begreifbar machen und Hintergründe erklären. Wir verstehen uns weniger als allwissende Instanzen, sondern vielmehr als Unterstützer und Förderer der eigenen, intrinsischen Motivation der Kinder. Wir werfen Fragen auf, die unsere Schülerinnen und Schüler gerne selbst beantworten können wollen.

Unser Bestreben ist es, die Kinder im Anschluss an die Grundschule für die jeweils geeignete weiterführende Schule zu empfehlen. Durch das dort herrschende Leistungsniveau soll die Motivation der Schüler aufrecht erhalten bleiben, anstatt sie nach einer gutgemeinten Empfehlung auf eine Schule oberhalb ihres eigenen Niveaus in ein Motivationsloch fallen zu lassen.

Leitbild

Jedes Kind ist einzigartig. Jedes Kind hat seine eigenen Interessen, seine eigenen Stärken und eigenen Schwächen. Und das ist wundervoll. Wir lieben die Diversität unserer Schüler und möchten für jedes Kind der bestmögliche Begleiter auf dem ganz eigenen Lebensweg sein. Wir lehren. Wir motivieren. Wir lassen auch los. Denn die Kinder wissen, dass sie sich immer auf uns als Rückhalt verlassen können.

Inklusion

Dem Thema Inklusion nehmen wir uns in unserer Schule mit großer Fürsorge an. Jedes Kind hat hier die Chance auf individuelle Förderung, um Lernschwächen in unterschiedlichen Bereichen behutsam ausgleichen zu können. Hierzu stehen diverse Förderprogramme zur Verfügung, die begleitend zum regulären Unterricht in Anspruch genommen werden können. Diese nahtlose Einbindung ist für uns der Schlüssel zu wahrer Inklusion.

Betreuung

Nie allein: Mit unserem umfangreichen Betreuungsangebot bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, nach dem offiziellen Unterrichtsende oder bei Unterrichtsausfällen (z. B. durch Krankheit oder Fortbildungen) die freie Zeit gemeinsam zu verbringen. In vertrauensvoller Atmosphäre und mit der Unterstützung von geschultem Personal können sie hier Hausaufgaben machen, spielen und sich kreativ austoben. Gleichzeitig trägt die angeleitete Freizeitgestaltung zur Stärkung des Selbstbewusstseins und zur Förderung sozialer Kompetenz bei. Dieses Angebot unterstützt die Eltern, die Beruf und Familie zu vereinbaren haben, und gibt den Kindern eine Struktur im Tagesablauf. Im Zuge unseres 13plus-Programms bieten wir den Kindern sogar ein gemeinsames Mittagessen, was Ihre berufliche Flexibilität nochmals steigert. Mehr Informationen zur Betreuung erhalten Sie sehr gerne auf Anfrage.

Anmeldung Betreuung>>

Anmeldung 13plus>>

 

Schulstunden, Pausenzeiten, Ferientage
Historie
  • 1881
    Die Schule wird als „private“ Einrichtung mit einem einzigen Klassenraum eröffnet, den man mit einer Schiebetür zum Kirchsaal erweitern konnte.

  • 1887
    Anerkennung als öffentliche Schule.

  • 1920
    Zweite Lehrerstelle und Klassenraum (in der evangelischen Schule in der Roonstraße).

  • 1924
    Abwechselnder Unterricht in einem Klassenraum (Erweiterung der Mittelschule), danach ein Klassenraum in Ferndorf (5. – 8. Schuljahr).

  • 1928
    Die katholische Kirchengemeinde erwirbt das Grundstück Ecke Feld- und Bergstraße – Bau des neuen Schulgebäudes.

  • 1929
    Feierliche Eröffnung des neuen Schulgebäudes am 17. Mai (zwei Klassenzimmer, zwei Lehrerdienstwohnungen).

  • 1939
    Katholische Schulen aufgelöst. Kinder besuchen die Schulen in den einzelnen Ortschaften.

  • 1947
    Wiedereinrichtung der Katholischen Schule als dreiklassige Volksschule.

  • 1949
    Vierte Lehrerstelle, also 4. Klasse im Johannesheim eingerichtet.

  • 1960
    Einweihung des neuen Schulgebäudes in der Bergstraße 17 am 25. Januar. 5 Klassenzimmer, 2 Mehrzweckräume, 1 Lehrmittelzimmer, Verwaltungsteil mit Sprech-, Schulleiter-, Lehrerzimmer und Büchereiraum. Verbindung zum 2. Bauabschnitt einer vollausgebauten Schule mit Turnhalle.

  • 1971
    Bau der Pavillonklassenräume.

  • 1993
    Einweihung einer Turnhalle mit Nebenräumen.

  • 1997
    Einweihung des Erweiterungsbaus.

  • 2001
    Einweihung des neu gestalteten Schulhofs.

  • 2006
    Jubiläum 125 Jahre Katholische Grundschule.

Termine - kurz notiert

So ein Schuljahr kann ganz schön turbulent sein. Da fällt es oft nicht leicht, alle Termine im Blick zu halten. Wir verschaffen Ihnen an dieser Stelle einen Überblick über kommende Termine und verraten Ihnen dabei auch gleich, ob es Besonderheiten zu beachten gibt - wie zum Beispiel Dinge, die mitzubringen sind oder Umstände, die es zu beachten gilt.

25.10.2021
Erster Schultag nach den Herbstferien

Alle Kinder haben Unterricht laut Stundenplan und Betreuung im gewohnten Umfang.

Wir machen mit allen Kindern den Corona-Lolli-Test zu Beginn des Unterrichts!

Es wäre gut, wenn Sie mit Ihrem Kind vorab einen Corona-Selbsttest machen bzw. eine Corona-Teststation besuchen, um eine mögliche Corona-Infektion möglichst frühzeitig zu erkennen und andere nicht in Gefahr zu bringen.

Alle Hygiene- und Verhaltensregeln bleiben vorerst (wie vor den Ferien) bestehen.

27.10.2021
Großer Verkehrserziehungstag

An diesem Tag finden verschiedene Angebote zur Verkehrserziehung statt.

Unter anderem findet das Busfahrtraining für die Klassen 1 und 2 statt.

Der Unterricht für die Klassen 1 + 2 endet nach der 4. Stunde (um 11.35 Uhr).

Der Unterricht für die Klassen 3 + 4 endet nach der 5. Stunde (um 12.35 Uhr).

Betreuung findet anschließend in vollem Umfang statt!

...

15. bis 19.11.2021
Elternsprechtage für die Klassen 1 bis 3

Weitere Informationen erhalten Sie durch die Klassenlehrerin.

18.11.2021, 10 Uhr
Gottesdienst in der Pfarrkirche

...

Aus Überzeugung – mit Leidenschaft

Eine glückliche Kindheit steht meist in direktem Zusammenhang zu einer glücklichen Schulzeit – und wenn sich unsere Schülerinnen und Schüler später einmal mit einem Lächeln an ihre Grundschulzeit erinnern, dann haben wir vieles richtig gemacht. Denn die Schule als einen Ort zu gestalten, den man gerne besucht, an dem man gerne lernt und lacht, liegt uns am Herzen.

Um das zu erreichen, arbeiten wir gemeinsam mit den Kindern und ihren Eltern an bunten Schuljahren, die neben dem regulären Unterricht auch zahlreiche Projekte, Feste, Arbeitsgemeinschaften oder Wettbewerbe hervorbringen und die Grundschule so zu einem Ort der Begegnung und Gemeinschaft machen.

Auf diese Weise wird neben den fachlichen Kompetenzen auch das soziale Miteinander mit Toleranz, Akzeptanz, Respekt und Empathie gefördert. Mein persönlicher Wunsch ist, dass die Kinder selbstbewusst und neugierig ihren eigenen Lebensweg gehen.

Bianca Cordes

Schulleitung

Förderverein - Für das große Ganze

Schulische Anschaffungen, Feste und Aktivitäten. Zuverlässige Betreuungsangebote. Finanzielle Unterstützung. Der Förderverein macht’s möglich! Durch das Engagement vieler hilfsbereiter Eltern und Freunde wird unsere Grundschule schon seit vielen Jahren zu einer echten Gemeinschaft. In diesem eingetragenen Verein geben wir Interessierten die Möglichkeit, die Schulzeit der Kinder noch interessanter, abwechslungsreicher und schöner zu machen.

Wir freuen uns über jede helfende Hand und jede weitere Unterstützung, um auch in Zukunft viele weitere Projekte umsetzen zu können.

Bisherige Projekte

Neben jährlich wiederkehrenden Schulfesten sind es vor allem folgende größere Projekte der letzten Jahre, die nachhaltig für Begeisterung sorgen.

  • Die Errichtung einer Kletterwand
  • Die Gestaltung des Schulhofs durch die 72-Stunden-Aktion der St. Johannes-Gemeinde
  • Der Aufbau eines modernen Klettergerüsts
Die Menschen dahinter

1. Vorsitzende

Petra Vomschloß

petra-vomschloss@t-online.de
0160 97963482

2. Vorsitzende

Katrin Eberts

ke@m-leben.de

0176 50020257

Schriftführerin
Antje Winkelmann

as.winkelmann@web.de

Stellv. Schriftführer

Frank Langenbach

info@koi-siegen.de

Kassierer
Tobias Sondermann

to.sondermann@gmail.com

Stellv. Kassierer

Peter Lürtzener

luertzener@t-online.de

Betreuung

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern eine Betreuung für Freistunden, Unterrichtsausfälle und die Nachmittage an. Hier erhalten sie Unterstützung bei den Hausaufgaben, ein vielfältiges Angebot an kreativen und sozialen Freizeitmöglichkeiten sowie im Rahmen unserer Betreuung 13Plus ein ausgewogenes Mittagessen.

Anmeldung Betreuung>>

Anmeldung 13plus>>

 

Merchandise

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu unserer Grundschule und bestellen Sie Ihr T-Shirt (10 €) oder Ihren Pullover (20 €) in dunkelblau mit dem Logo der Schule in Ihrer Wunschfarbe auf der Vorderseite.

Melden Sie sich dazu gerne unter petra-vomschloss@t-online.de bei uns.

Mitglied werden

Ihre Unterstützung ist Gold wert, denn wir finanzieren die Arbeit unseres Fördervereins zu einem Großteil über Mitgliederbeiträge. Auf welche Weise Sie uns unterstützen möchten, liegt ganz bei Ihnen.

Finanziell:
Schon ab 9 € im Jahr können Sie unsere Projekte und somit die Gemeinschaft innerhalb der Grundschule unterstützen. Laden Sie sich hierzu das Beitrittsformular herunter und senden Sie es ausgefüllt an Tobias Sondermann (to.sondermann@gmail.com).

Aktiv:
Möchten Sie uns persönlich bei Projekten und Festen unterstützen? Dann melden Sie sich bei der 1. Vorsitzenden Petra Vomschloss unter 0160 97963482.

Formular Beitritt Förderverein

Gute Gründe - für die Katholische St. Martin-Schule

01

Lernen

Lernen fürs Leben: Wir berei­ten die Kinder fach­lich und sozial auf ihren wei­teren, per­sön­lichen Werde­gang vor.

02

Gemeinsamkeit

Wir unterrichten jahr­gangs­bezo­gen, mischen aber in vielen Aktivi­täten die Alters­gruppen für ein noch größeres Mit­einander.

03

Passion

Wir sind Lehr­kräfte aus Über­zeugung. Mit Leiden­schaft und Einfühl­ver­mögen freuen wir uns auf jeden Schultag.

04

Werte

Wir achten auf gesunde Ernäh­rung, christ­liche Werte sowie einen fried­lichen Umgang mit­ein­ander und leben das auch vor.

05

Natur

Wir erleben die Natur jeden Tag haut­nah auf unserem ein­laden­den Schul­hof und in zahl­reichen schu­lischen Aktivitäten.

06

Individualität

Jedes Kind, mit seiner eigenen Per­sön­lich­keit sowie seinen Stärken und Schwächen, ist auf un­serer Schule herz­lich willkommen!

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie Fragen zu unserer Schule, zu Lehrmethoden und Lerninhalten? Möchten Sie Ihr Kind bei uns anmelden und benötigen weitere Informationen? Dann nutzen Sie gerne die Kontaktmöglichkeit, die Ihnen am liebsten ist. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder verwenden Sie das Kontaktformular. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

St. Martin-Schule, kath. Grundschule Kreuztal
Dr. Erich-Moning-Straße 17
57223 Kreuztal

Telefon: 02732 591864

E-Mail: info@kath-stmartin-grundschule.de

Datenschutz akzeptiert*

* Pflichtfeld, bitte ausfüllen

Einige Funktionen auf dieser Webseite werden nicht dargestellt, da Sie der Verwendung von Cookies, Tracking und (Re-)Targeting-Technologien nicht zugestimmt haben. Um Einschränkungen in der Darstellung zu verhindern, klicken Sie entweder auf „Zustimmen“ am unteren Bildschirmrand der Webseite oder setzen Sie Ihre vorige Einstellung über den folgenden Link zurück.